Jetzt registrieren mit Code 2023LETSGO und 10% Rabatt für 1. Projekt/Bestellung erhalten!

Virtuelle Forschungsumgebung (VRE)

Wissensdatenbank / Glossar: "Eine virtuelle Forschungsumgebung (VRE) ist eine Plattform, die es Forschern ermöglicht, auf Daten, Werkzeuge und Ressourcen für die Durchführung von Forschungsarbeiten zuzugreifen und diese gemeinsam zu nutzen. Es handelt sich im Wesentlichen um..."

Eine virtuelle Forschungsumgebung (VRE) ist eine Plattform, die es Forschern ermöglicht, auf Daten, Werkzeuge und Ressourcen für die Durchführung von Forschungsarbeiten zuzugreifen und diese gemeinsam zu nutzen. Es handelt sich im Wesentlichen um einen virtuellen Arbeitsbereich, der es Forschern ermöglicht, unabhängig von ihrem physischen Standort zusammenzuarbeiten und Informationen auszutauschen.

Einer der Hauptvorteile einer VRE ist, dass sie Forschern den Zugang zu einer breiten Palette von Daten und Werkzeugen ermöglicht, die vor Ort möglicherweise nicht verfügbar sind. So hat ein Forscher, der an einer kleinen Universität arbeitet, möglicherweise keinen Zugang zu bestimmten Datensätzen oder Softwareprogrammen, die an einer größeren Forschungseinrichtung verfügbar sind. Durch die Nutzung eines VRE können sie auf diese Ressourcen zugreifen und sie für ihre Forschung nutzen.

Ein weiterer Vorteil von VREs ist, dass sie Forschern eine einfachere und effektivere Zusammenarbeit ermöglichen. Durch die Nutzung eines VRE können Forscher Daten und Ressourcen gemeinsam nutzen und in Echtzeit an Projekten arbeiten. Dies kann besonders bei großen, interdisziplinären Forschungsprojekten nützlich sein, die eine Zusammenarbeit zwischen Forschern aus verschiedenen Einrichtungen und Fachgebieten erfordern.

Der Zugriff auf VREs erfolgt in der Regel über eine webbasierte Schnittstelle, die es den Forschern ermöglicht, einfach auf ihre Forschungsdaten und -ressourcen zuzugreifen und diese zu verwalten. Sie können auch Funktionen wie Versionskontrolle und Datenspeicherung sowie Tools für die Datenanalyse und -visualisierung umfassen.

Insgesamt sind VREs eine wertvolle Ressource für Forscher, da sie eine bequeme und effiziente Möglichkeit bieten, auf Daten und Ressourcen zuzugreifen, sie gemeinsam zu nutzen und mit anderen Forschern zusammenzuarbeiten.