Jetzt registrieren mit Code 2023LETSGO und 10% Rabatt für 1. Projekt/Bestellung erhalten!

Sender Policy Framework (SPF)

Wissensdatenbank / Glossar: "Das Sender Policy Framework (SPF) ist eine Methode zur Erkennung und Verhinderung von E-Mail-Spoofing, d. h. wenn Angreifer E-Mails versenden, die scheinbar von einer legitimen Domäne stammen, in Wirklichkeit aber von einer anderen Domäne gesendet..."

Das Sender Policy Framework (SPF) ist eine Methode zur Erkennung und Verhinderung von E-Mail-Spoofing, d. h. wenn Angreifer E-Mails versenden, die scheinbar von einer legitimen Domäne stammen, in Wirklichkeit aber von einer anderen Domäne gesendet werden. SPF ermöglicht es dem Eigentümer einer Domäne, festzulegen, welche Mailserver berechtigt sind, E-Mails im Namen seiner Domäne zu versenden.

Wenn eine E-Mail von einem Mailserver empfangen wird, kann der Server den SPF-Eintrag für die Domäne prüfen, von der die E-Mail angeblich gesendet wurde. Der SPF-Eintrag ist ein DNS-Eintrag, der angibt, welche Server berechtigt sind, E-Mails für diese Domäne zu versenden. Wenn der Server, von dem die E-Mail stammt, nicht im SPF-Eintrag enthalten ist, kann die E-Mail als Spam markiert oder zurückgewiesen werden.

Um SPF zu verwenden, muss der Domänenbesitzer einen SPF-Eintrag in den DNS-Einträgen der Domäne veröffentlichen. Dieser Eintrag gibt an, welche Server berechtigt sind, E-Mails im Namen der Domäne zu versenden. Wenn eine E-Mail empfangen wird, kann der Mailserver des Empfängers den SPF-Eintrag überprüfen, um festzustellen, ob der Server, der die E-Mail gesendet hat, als autorisierter Absender aufgeführt ist. Wenn der Server nicht aufgeführt ist, kann die E-Mail als Spam markiert oder zurückgewiesen werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass SPF eine Möglichkeit für E-Mail-Empfänger ist, zu überprüfen, ob eine E-Mail tatsächlich von einem Server gesendet wurde, der autorisiert ist, E-Mails im Namen der Domain zu senden, von der sie angeblich gesendet wurde. Es trägt zum Schutz vor E-Mail-Spoofing bei, indem es dem Empfänger die Möglichkeit gibt, zu überprüfen, dass die E-Mail nicht von einem nicht autorisierten Server gesendet wurde.