Jetzt registrieren mit Code WINTER2023 und 10% Rabatt für 1. Projekt/Bestellung erhalten!

Extrahieren, Transformieren und Laden (ETL)

Wissensdatenbank/Glossar: "Extrahieren, Transformieren und Laden (ETL) ist ein Prozess, der bei der Datenintegration verwendet wird. Dabei werden Daten aus verschiedenen Quellen extrahiert, in ein gewünschtes Format transformiert und in eine Zieldatenbank oder ein Data Ware..."

Extrahieren, Transformieren und Laden (ETL) ist ein Prozess, der bei der Datenintegration verwendet wird. Dabei werden Daten aus verschiedenen Quellen extrahiert, in ein gewünschtes Format transformiert und in eine Zieldatenbank oder ein Data Warehouse geladen. ETL wird häufig in Unternehmen und Organisationen eingesetzt, die Daten aus unterschiedlichen Quellen wie Transaktionsdatenbanken, Social-Media-Plattformen und Drittanbieteranwendungen integrieren müssen. Der Prozess soll sicherstellen, dass die Daten über verschiedene Systeme und Anwendungen hinweg standardisiert, konsistent und genau sind.

Der erste Schritt im ETL-Prozess ist die Extraktion, d. h. die Identifizierung der relevanten Datenquellen und die Extraktion der erforderlichen Daten aus diesen Quellen. Dies kann bedeuten, dass eine Verbindung zu verschiedenen Datenbanken und Anwendungen hergestellt und spezielle Tools und Software verwendet werden, um die Daten in einem strukturierten Format zu extrahieren. Die extrahierten Daten werden dann an einem temporären Ort bereitgestellt, bevor sie transformiert werden.

Der zweite Schritt im ETL-Prozess ist die Umwandlung, bei der die Daten in das gewünschte Format konvertiert werden. Dies kann die Bereinigung der Daten um Duplikate oder falsche Werte, die Zusammenführung von Daten aus verschiedenen Quellen und die Anreicherung der Daten durch Hinzufügen zusätzlicher Informationen oder Metadaten umfassen. Zu den Transformationen kann auch die Aggregation von Daten gehören, um sie zusammenzufassen, sowie das Filtern von Daten, um irrelevante oder redundante Informationen zu entfernen.

Der letzte Schritt im ETL-Prozess ist das Laden, d. h. das Einfügen der transformierten Daten in eine Zieldatenbank oder ein Data Warehouse. Dies kann die Zuordnung der Daten zu bestimmten Tabellen oder Feldern in der Datenbank beinhalten und sicherstellen, dass die Daten ordnungsgemäß indiziert und für Abfragen und Analysen optimiert sind. Die geladenen Daten können dann für Berichte, Analysen und andere Business Intelligence-Aktivitäten verwendet werden.

Insgesamt spielt der ETL-Prozess eine entscheidende Rolle bei der Datenintegration und -verwaltung, da er es Unternehmen ermöglicht, Daten aus verschiedenen Quellen zu nutzen, um fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen. Durch die Standardisierung und Konsolidierung von Daten aus unterschiedlichen Quellen stellt ETL sicher, dass die Daten konsistent und genau sind, wodurch Fehler reduziert und die Datenqualität verbessert werden. Darüber hinaus kann ETL Unternehmen dabei helfen, Trends und Muster in ihren Daten zu erkennen und so Einblicke zu gewinnen, die die strategische Entscheidungsfindung und den Wettbewerbsvorteil fördern können.

Leistungen

Sprachen

Mein Konto