Jetzt registrieren mit Code 2023LETSGO und 10% Rabatt für 1. Projekt/Bestellung erhalten!

Data Lake

Wissensdatenbank / Glossar: "Ein Data Lake ist ein großes, zentralisiertes Repository für die Speicherung und Verwaltung großer Mengen strukturierter und unstrukturierter Daten. Er wurde entwickelt, um eine skalierbare, flexible und kostengünstige Möglichkeit zur Speicherung..."

Ein Data Lake ist ein großes, zentralisiertes Repository für die Speicherung und Verwaltung großer Mengen strukturierter und unstrukturierter Daten. Er wurde entwickelt, um eine skalierbare, flexible und kostengünstige Möglichkeit zur Speicherung und Verwaltung von Daten zu bieten, und wird häufig als Plattform für Datenanalysen und Data Science verwendet.

Data Lakes werden in der Regel zum Speichern und Verwalten von Daten aus einer Vielzahl von Quellen verwendet, darunter Transaktionssysteme, Sensoren, soziale Medien und Webprotokolle. Diese Daten werden in der Regel in ihrer Rohform erfasst, verarbeitet und gespeichert, so dass sie in ihrem ursprünglichen Zustand abgerufen und analysiert werden können.

Einer der Hauptvorteile von Data Lakes ist, dass sie große Datenmengen zu geringen Kosten speichern und verwalten können. Dies liegt daran, dass Data Lakes in der Regel auf skalierbaren, verteilten Speichersystemen wie Hadoop oder Cloud-Speicher aufgebaut sind, die Daten zu niedrigen Kosten pro Gigabyte speichern können.

Ein weiterer Vorteil von Data Lakes besteht darin, dass sie eine breite Palette von Datentypen und -formaten unterstützen können. Das bedeutet, dass sie strukturierte, unstrukturierte und halbstrukturierte Daten unterstützen können, ohne dass diese auf eine bestimmte Weise umgewandelt oder organisiert werden müssen.

Insgesamt sind Data Lakes ein leistungsstarkes Tool für die Speicherung und Verwaltung großer Datenmengen und werden häufig für Datenanalysen und Data Science verwendet.